Der Trend ist positiv in Weddinghofen. Obwohl der VfK das letzte Spiel unglücklich mit 2:3 in der letzten Minute verlor, ist man vom Klassenerhalt überzeugt.

LL WF 5: Expertentipp

"Müssen endlich anfangen zu punkten"

Kevin Boos
21. April 2011, 08:57 Uhr

Der Trend ist positiv in Weddinghofen. Obwohl der VfK das letzte Spiel unglücklich mit 2:3 in der letzten Minute verlor, ist man vom Klassenerhalt überzeugt.

"Mit dem neuen Trainer, Andreas Przybilla, sind wir jetzt auf dem richtigen Weg die Klasse zu halten", gibt sich Uwe Hünerbein, Geschäftsführer beim VfK Weddinghofen, optimistisch. Auch die Niederlage gegen den Tabellenzweiten RW Mastholte wirft die Mannschaft nicht um: "Das war zwar mehr als unglücklich, in der letzten Minute den Elfmeter gegen uns zu bekommen, aber das ändert nichts daran, dass die Mannschaft total vom Klassenerhalt überzeugt ist", beschreibt Hünerbein die Stimmung im Team der Weddinhofener.

Auch die Umstände werden wieder besser in Weddinghofen. "Die Trainingsbeteiligung stimmt wieder - alle Spieler ziehen voll mit. Wir müssen nur endlich mal anfangen zu punkten um die Liga zu halten", fordert Hünerbein einen 'Dreier' von seinem Team. Schon für den nächsten Spieltag sieht Hünerbein die große Chance über den Strich zu rutschen: "Jetzt im Heimspiel können wir einen Sieg einfahren. Ich glaube fest an den Klassenerhalt."

den Nachholspieltag tippt Uwe Hünerbein (VfK Weddinghofen)

Autor: Kevin Boos

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren