Während sich die Hängepartie mit Olcay Sahan weiter hin zieht, scheint der MSV schon Ersatz gefunden zu haben. Rostocks Tobias Jänicke soll die Zebras verstärken.

MSV: Jänicke im Visier

Sahan-Ersatz für die Zebras schon da

Maximilian Molik
12. April 2011, 12:32 Uhr

Während sich die Hängepartie mit Olcay Sahan weiter hin zieht, scheint der MSV schon Ersatz gefunden zu haben. Rostocks Tobias Jänicke soll die Zebras verstärken.

Der 22-Jährige Flügelspieler, der mit dem FC Hansa kurz vor dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga steht, ist beidfüßig und in der Lage beide Außenbahnen im Mittelfeld zu besetzen. In der laufenden Saison wurde der Neubrandenburger bislang 31 Mal eingesetzt und überzeugte dabei mit neun Treffern und acht Torvorlagen.

[gallery]1690,0[/gallery]
Jänicke, der am Montag bereits die Gegebenheiten an der Westender Straße vor Ort unter die Lupe nahm, würde insbesondere ins Beuteschema der Duisburger passen, da sein Vertrag zum Ende der Saison ausläuft. MSV-Geschäftsführer Roland Kentsch hatte jüngst erst wieder betont, "lieber in Gehälter, anstatt Ablösesummen zu investieren."

Autor: Maximilian Molik

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren