Am zweiten Spieltag der Primera Division konnten die Topklubs Real Madrid und FC Barcelona keine Glanzpunkte setzten. Wie die

Schwache Vorstellung von Real und Barcelona

tw
03. September 2003, 10:41 Uhr

Am zweiten Spieltag der Primera Division konnten die Topklubs Real Madrid und FC Barcelona keine Glanzpunkte setzten. Wie die "Königlichen" beim FC Villarreal, kam auch "Barca" gegen den FC Sevilla nur zu einem 1:1.

Der zweite Spieltag in der spanischen Primera Division endete für die beiden Meisterschaftsfavoriten Real Madrid und FC Barcelona nur mit einem schwachen Remis. Rekordmeister Real kam beim FC Villarreal nicht über ein 1:1 hinaus, und auch der FC Barcelona musste sich bei der Nachtspiel-Premiere in der Primera Division mit einem 1:1 gegen den FC Sevilla zufrieden geben.

Anpfiff erst kurz nach Mitternacht

Die Partie im Stadion Nou Camp wurde aus organisatorischen Gründen in der Nacht zum Mittwoch exakt um fünf Minuten nach Mitternacht angepfiffen, trotzdem kamen 80.200 Zuschauer. Weil die Statuten zwei Spiele innerhalb von zwei Tagen nicht erlauben und die zahlreichen niederländischen Nationalspieler in "Barcas" Reihen schon am Samstag gegen Österreich antreten müssen, einigten sich beide Klubs auf den ungewöhnlichen Termin - unter Protest des Rechteinhabers von Spielen der Katalanen: Audio Visual Sport weigerte sich, die Partie zur nachtschlafenden Zeit zu übertragen und will "Barca" auf 1,5 Millionen Euro Schadenersatz verklagen.

Dabei verpassten die Fernsehzuschauer den ersten Treffer des brasilianischen Neuzugangs Ronaldinho. Der Weltmeister erzielte nach der Gästeführung durch Reyef (10., Foulelfmeter) in der 58. Minute den Ausgleich nach einer Einzelaktion. Am Sonntag war Barcelona mit einem 2:1-Sieg bei Athletic Bilbao in die Saison gestartet und marschiert damit weiter im Gleichschritt mit dem großen Rivalen Real Madrid.

Die "Königlichen" konnten bei Villarreal wie schon beim 2:1-Sieg gegen Betis Sevilla nur selten überzeugen Nach der Führung der Gastgeber durch Sonny Anderson (71.) gelang den Madrilenen nach einem Eckball von David Beckham zumindest noch der Ausgleich durch den eingewechselten Antonio Nunez (80.). Außerdem gewann am Dienstag Ex-Meister FC Valencia bei Osasuna Pamplona mit 1:0. Real Sociedad San Sebastian und Celta Vigo trennten sich 1:1.

Autor: tw

Kommentieren