Mit einem Remis gegen den Spitzenreiter aus Buchholz setzte  SuS Dinslaken ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf. Jetzt hofft man auf den Klassenerhalt.

BL NR 8: Expertentipp

"Man sieht, dass es geht"

Kevin Boos
31. März 2011, 15:40 Uhr

Mit einem Remis gegen den Spitzenreiter aus Buchholz setzte SuS Dinslaken ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf. Jetzt hofft man auf den Klassenerhalt.

Nach 34 Sekunden lag die SuS mit 0:1 gegen den Tabellenführer Viktoria Buchholz hinten. Trotzdem entführten die Dinslakener einen Punkt von der Sternstraße. "Daran sieht man, dass es geht", zieht Co-Trainer Dirk Wollenstein ein positives Fazit aus dem Gastspiel beim Ligaprimus.

Vier Punkte trennen die SuS vom ersten Nichtabstiegsplatz. "Wir glauben immer daran es schaffen zu können." Das Remis gegen Buchholz verleiht den 09ern noch einmal im Auftrieb im Kampf um den Klassenerhalt. "Wir haben uns im Laufe der Saison ordentlich weiterentwickelt, aber es fehlt an einigen Stellen trotzdem noch die Qualität", fasst Wollenstein den bisherigen Saisonverlauf zusammen.

Und wie lautet die Marschroute für die letzten Spieltage? "Wir dürfen uns nicht verrückt machen und nicht auf die Anderen gucken, sondern uns auf unsere Stärken besinnen. Kampf, volle Konzentration und Geschlossenheit sind die Eigenschaften, die wir Spieltag für Spieltag abrufen müssen", gibt der Co-Trainer vor.

den 24. Spieltag tippt Dirk Wollenstein (SuS 09 Dinslaken)

Autor: Kevin Boos

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren