Mit 30 Punkten steht der TuS Eichlinghofen im sicheren Mittelfeld der Bezirksliga. Nun möchte der Verein noch versuchen, einen einstelligen Platz zu belegen.

BL WF 15: Expertentipp

"Letzte Siege waren Pflichtsiege"

Hendrik Steimann
25. März 2011, 18:57 Uhr

Mit 30 Punkten steht der TuS Eichlinghofen im sicheren Mittelfeld der Bezirksliga. Nun möchte der Verein noch versuchen, einen einstelligen Platz zu belegen.

"Wir sind ganz schlecht aus der Winterpause ins neue Jahr gestartet. Durch den harten Winter mussten wir lange Zeit in der Halle trainieren und konnten auf dem Platz dann nicht mehr überzeugen und gut ins Spiel finden", bilanziert Vereinsmanager Thomas Janßen die Leistung der Schwarz-Roten. Denn in der Rückrunde wurden bis jetzt nur sechs Punkte eingefahren, in der Hinrunde waren es 24. Zwischenzeitlich stand der TuS Eichlinghofen sogar auf Platz zwei in der Tabelle.

Neben den schlechten Trainingsbedingungen kamen noch Verletzungen hinzu. "Die letzten zwei Siege gegen die abstiegsgefährdeten TSK Herne und DJK SF Nette waren schon Pflichtsiege", sagt Janßen und ergänzt: "Erkenschwick ist ein Gegner auf Augenhöhe, mit dem wir es aber aufnehmen können." Zwar ist die eigene Sportanlage nicht einwandfrei, der Gegner muss aber auch mit den Verhältnissen zurechtkommen. So klappt es vielleicht noch mit dem Ziel, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen.

"Wir sind ein kleiner Verein, es geht uns nicht um den Aufstieg. Wir möchten auch unsere zweite Mannschaft in der Kreisliga A halten. Große sportliche Erfolge sind gar nicht geplant, denn man muss immer daran denken, alles finanziell auch tragen zu können", erklärt Janßen. Der Verein ist stolz darauf, dass 80 bis 90 Prozent des Kaders aus der eigenen Jugend stammen. Es besteht ein intaktes Vereinsleben und die komplette Mannschaft samt Trainerstab und Betreuern konnte auch für die kommende Saison gehalten werden.

Thomas Janßen (TuS Eichlinghofen) tippt den 23. Spieltag

Autor: Hendrik Steimann

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren