Der VfL Sassenberg steckt mitten im Abstiegskampf und hat am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die Ahlener SG ein echtes Kellerduell vor der Brust.

BL WF 9: Expertentipp

"Dürfen nicht die Nerven verlieren"

Christian Müller
24. März 2011, 12:07 Uhr

Der VfL Sassenberg steckt mitten im Abstiegskampf und hat am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen die Ahlener SG ein echtes Kellerduell vor der Brust.

Das 0:0 gegen die Sportfreunde Bockum am letzten Wochenende war aus Sicht von Sassenbergs Trainer Volker Hoffmann wieder einmal zu wenig für seine Mannen: "Das Resultat hilft uns nicht viel weiter. Da haben wir unnötig Punkte liegen lassen. Mit ein bisschen mehr Cleverness und Abgeklärtheit hätten wir gewinnen müssen."

So oder so wäre der Begegnung mit der Ahlener SG am kommenden Sonntag aber ganz besondere Bedeutung zugekommen. "Es geht jetzt wirklich um alles. Wir müssen den Sieg erzwingen wollen und die Ahlener von der ersten Sekunde an spüren lassen, dass wir den Dreier mehr wollen als die", appelliert der VfL-Coach an seine Kicker. Ein Spaziergang wird das freilich nicht, denn wie der Übungsleiter weiß, kommt die Mannschaft von Trainer Dirk Reichstädter mit der Empfehlung eines 3:0-Erfolges über die Warendorfer SU an den Telgenkamp.

In jedem Fall haben die Grün-Weißen weder Zeit noch Punkte zu verschenken. Das Rennen auf den hinteren Plätzen ist eng, die Differenz zwischen den vier letztplatzierten Teams beträgt nur vier Zähler. "Jeder Spieltag kann jetzt entscheidend sein. Ich finde es schwierig, eine Prognose abzugeben, wen es am Ende erwischt." Noch ist freilich nichts verloren für seine Jungs, die derzeit den vorletzten Rang belegen. "Wir haben noch alles selbst in der Hand. Aber wir dürfen jetzt nicht die Nerven verlieren", weiß Hoffmann, dass jeder weitere Ausrutscher böse Folgen haben kann.

Den 25. Spieltag tippt Volker Hoffmann (Trainer VfL Sassenberg):

Autor: Christian Müller

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren