Tabellenführer Braunschweig patzt auf Schalke

21. September 2003, 16:46 Uhr

Eintracht Braunschweig hat im Aufstiegsrennen der Regionalliga einen Dämpfer hinnehmen müssen: Bei den Amateuren von Schalke 04 unterlagen die Löwen mit 1:3 (1:1). Derweil sucht RW Essen einen Nachfolger für Holger Fach.

Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig bleibt trotz der ersten Saisonniederlage auch weiterhin Tabellenführer der Regionalliga Nord: Am Sonntag patzte das Team von Uwe Reinders zwar mit 1:3 (1:1) bei den Amateuren von Schalke 04, bleibt jedoch mit 19 Punkten Spitzenreiter, da Verfolger Wuppertaler SV am Samstag nicht über ein 1:1 bei Holstein Kiel hinaus gekommen war.

Im zweiten Sonntagspiel der Regionalliga musste der VfR Neumünster im achten Spiel die siebte Saisonniederlage hinnehmen: Im Kellerduell bei Sachsen Leipzig unterlagen die Norddeutschen mit 1:3 (1:2)-Toren und warten damit weiter auf den ersten "Dreier" in der Regionalliga.

Fach verlässt nach nur 23 Tagen RW Essen

Währenddessen steht Rot-Weiß Essen nach dem überraschenden Wechsel seines Trainers Holger Fach zu Borussia Mönchengladbach unter Schock. Der frühere Bundesliga-Spieler übernimmt mit sofortiger Wirkung die Bundesliga-Mannschaft vom Bökelberg als Nachfolger des am Sonntagmorgen freigestellten Ewald Lienen.

Nur einen Tag nach dem 2:0 gegen Dynamo Dresden müssen die Essener damit bereits ihren dritten Trainer der noch jungen Saison suchen: "Wir mussten Fach bei seiner Verpflichtung vor 23 Tagen die Freigabe ausschließlich für die Borussia zusichern, sonst hätten wir ihn gar nicht bekommen. Ich bin wie vor den Kopf gestoßen", erklärte Frank Kontny, der Sportliche Leiter der Rot-Weißen, nach der Hiobsbotschaft am Sonntagnachmittag. Über mögliche Nachfolge-Kandidaten für Holger Fach bei RWE ist noch nichts bekannt.

Autor:

Kommentieren