Dem FC Barcelona droht großer Ärger. Bei einer Durchsuchung der Klubzentrale entdeckte die spanische Polizei insgesamt 14 versteckte Wanzen und leitete umgehend die Ermittlungen ein.

Lauschangriff beim FC Barcelona

bb
29. August 2003, 12:17 Uhr

Dem FC Barcelona droht großer Ärger. Bei einer Durchsuchung der Klubzentrale entdeckte die spanische Polizei insgesamt 14 versteckte Wanzen und leitete umgehend die Ermittlungen ein.

Hinter den Kulissen läuft beim FC Barcelona scheinbar nicht alles sauber. Die spanische Polizei staunte nicht schlecht, als sie in die Geschäftsräume des Traditionsklubs gerufen wurde: Vier Räume der Klubzentrale waren mit insgesamt 14 versteckten Richtmikrofonen bestückt. Wer die Wanzen warum installierte, ist noch völlig unbekannt. Spanische Zeitungen berichteten, dass in den Räumen Vertragsverhandlungen und Vorstandssitzungen stattfinden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autor: bb

Kommentieren