RL

150 Minuten! Titz startet bei RWE mit Rekordtrainingseinheit

Stefan Loyda
19. Juni 2019, 18:59 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Christian Titz hat bei seinem ersten Training als Trainer von Rot-Weiss Essen direkt mal einen Rekord aufgestellt

Knapp 200 Leute haben sich an der Seumannstraße eingefunden. Schon morgens hatte das Assistenzteam um den neuen Coach Christian Titz Teile des Trainings aufgebaut. Während der Einheit selbst hatte der Fußballlehrer seine Mannschaft immer wieder zusammengeholt, viele Dinge einzeln erklärt. Auch im Spiel selbst hat Titz oft unterbrochen und Fehler angesprochen. Und so dauerte die erste Einheit dann auch fast 150 Minuten.

Mit dabei waren auch die sechs Testspieler, die sich am Mittwoch bei Rot-Weiss Essen im Probetraining vorgestellt hatten. Hier kündigt Titz schnelle Entscheidungen an, die ersten könne es bereits am Donnerstag geben: „Wir suchen nichts, was uns nicht hilft. Wenn wir einen Spieler holen, dann nur dafür, dass er auch spielen könnte.“ 


Nicht mit dabei waren Daniel Heber (krank) und Philipp Zeiger (Meniskus-OP) sowie die beiden Neuzugänge Hedon Selishta und Felix Herzenbruch, die noch im Urlaub weilten. Cedric Harenbrock saß als Zuschauer am Rand. Oguzhan Kefkir gesellte sich erst etwa eine Stunde nach Trainingsbeginn dazu. Er hatte noch die Leistungstests, die der Rest des Kaders Montag und Dienstag auf dem Plan hatte, absolviert.


Nach seiner Rekordeinheit gab sich der neue RWE-Trainer derweil gut aufgelegt. „Ich habe festgestellt, dass es sehr viele HSV-Fans mit Sympathien für Rot-Weiss Essen gibt.“ Dass dies auch zurecht so sein könnte, zeigen auch die ersten Eindrücke seines neuen Klubs: „Man merkt, es ist ein positiv-verrückter Traditionsverein. Die Leute sind leidenschaftlich dabei, sie lieben und unterstützen ihren Klub. Man merkt die Vergangenheit, aber auch die Sehnsucht nach Erfolg. Wir wollen versuchen, die derzeitige Euphorie zu halten, wissen aber auch, dass wir noch etwas Zeit benötigen, weil wir einen neuen Kader aufbauen.“

Das einzige, was Titz jetzt noch fehle, wäre eine neue Bleibe. Er selbst wohnt derzeit in Essen im Hotel, seine Frau und seine Kinder (neun und 15 Jahre alt) leben aktuell noch in Hamburg: „Da ist für uns momentan Dringlichkeit geboten. Die Kindern müssen noch eingeschult werden, deswegen müssten wir da schnellstmöglich etwas finden.“

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

22.06.2019 - 00:09 - rwekopo

rwecopo?Kenne ich nicht.

20.06.2019 - 22:27 - Überdingen

Sag ich doch...rwecopo hadi krayer....umso bemerkenswerter das der KFC Uerdingen 05 euch in euer Stadionzeitung RS Monate lang den Rang abgelaufen hat. Dank dem projektessen reicht es jetzt aber auch.
Lieber Spiele gegen Dortmund ect. und statt Klicks hier Punkte für den Aufstieg.
Genau...mal abwarten...wieviele bunte lumpis noch auftauchen beim projektessen.

20.06.2019 - 20:02 - Bierchen

Löhmannsröben vom FCK wäre zu haben gewesen. Schade!
Gepennt bei Rot- Weiss? Jetzt geht Löhmannsröben zu Nordhausen.

Ansonsten verbreiten Nowak und Titz schon reichlich Alarm.
Sieht ganz gut aus. Hoffentlich auch noch nach dem 6.Spieltag!

20.06.2019 - 12:47 - hadi

@ krayerbengel, @ rwecopo
Schließe mich eurer Einschätzung an, mich interessieren auch die Berichte über anderer Vereine.
Aber wenn man nur die Augen verschließen und in seiner heilen Umgebung leben möchte,
dann ist das hier das richtige Forum. Ist eben wie im täglichen Leben, besser man lässt auch
andere Meinungen zu, sprich hört sie sich an. Einer eigenen Einschätzung kann man immer noch
nachgehen, aber ein Blick über den Tellerrand ist wichtig.

20.06.2019 - 10:45 - rotweissmarkus

F51 Ich kenne nur F95 ^1975 Auswärts wie Zuhause das reicht......

20.06.2019 - 10:34 - Gregor

@rwekopo
Wir RWE-Fans sind hier bei den Lesern die absolute Mehrheit. Ich schätze, dass 80 - 90% der Klicks von uns kommen. Weniger Artikel über RWE heißt dann auch weniger Klicks. Das trifft für mich jedenfalls zu 100% zu. Mich interessieren Berichte über die anderen Vereine nur am Rande. Von mir aus können noch viel mehr Artikel über RWE hier erscheinen.

20.06.2019 - 10:23 - krayerbengel

@rwekopo
Du hast völlig recht,daß hier unverhältnismäßig viel über RWE berichtet wird und dadurch der Eindruck erwegt wird, bei Reviersport handelt es sich um eine Vereinswebsite incl.Liveticker.

Aber da die Funke Mediengruppe keine Wohltätigkeitsorganisation ist und stattdessen Geld verdienen muss, versprechen nun mal Artikel über RWE mehr Klickzahlen.

Mehr Klickzahlen=
Mehr Werbeeinnahmen.

Daher wären auch drei Artikel über den Trainingsauftakt von zB.RWO (sorry F.51) geschäftsschädigend,
da diese keine Sau lesen würde.

20.06.2019 - 00:21 - rwekopo

So,Red_lumpi,warum hast du mich jetzt so angegriffen,weil ich meine Meinung geschrieben habe,und sie dir nicht passt?Was hat das mit A....kriecherei zu tun,dass ich bemängele,dass der RS zu viel über RWE berichtet,.meine nur,drei Berichte über den Trainingsauftakt?Und noch was,nein,ich bin kein RWE_Fan,habe auch keine Spiele in den 70`gern gesehen,z.B. gegen SVA Gütersloh oder so,nein,habe ich alles nicht gemacht!Denke bitte nochmal nach!

19.06.2019 - 23:58 - rotweissmarkus

Das Zentrum der Laver Zentrale hier ballen sich sämtliche Fußball Fans von allen Vereinen auf ein Haufen .
Nicht umsonst gibt es den Fan Talk . Früher Wohnte noch jeder in seiner eigenen Stadt und jeder hatte sein B Liga Verein vor der Haustür
da gab es so ein durcheinander nicht .

19.06.2019 - 23:42 - rwekopo

RedLumpi,Du solltest dich mit deinen Ausdrücken mal etwas zurückhalten.Bin übrigens RWE-Fan seit 1966,da warst du wahrscheinlich noch flüssig,und heute eben überflüssig!

19.06.2019 - 23:40 - rotweissmarkus

In unserer Krupp Stadt ist nun mal auch der Hauptsitz der Mediengruppen . Ich erinnere vor wenigen Wochen
gab es gar nichts zu berichten da waren andere Vereine mehr gefragt .
Es ist nun mal eine aktuelle Ausnahmesituation um Rw entstanden und das seid sehr langer Zeit, ob das einen past oder nicht .
Auf unsere Seite sind immer Fans von anderen Clubs willkommen das war auch früher in der 1 Liga so in der Westkurve versteht sich . Essen ist nun mal das Zentrum .

19.06.2019 - 23:23 - Red-lumpi

Dieser Kommentar wurde entfernt.

19.06.2019 - 22:59 - rwekopo

Lieber RS,ich finde langsam auch,dass mit der Berichterstattung über unseren RWE übertrieben wird.Allein über den Trainingsauftakt drei Berichte.So ensteht bei den Usern von anderen Clubs schon der Eindruck,dass es sich hier um ein RWE-Fanzine handelt.Könnte man die Berichterstattung um den RWE nicht vielleicht ein wenig eindampfen?Ja, ich weiss,keiner zwingt mich und andere,diese Artikel zu lesen und zu kommentieren,aber weniger ist oft mehr.In diesem Sinne,Grüsse von einem RWE-Fanatiker!

19.06.2019 - 22:26 - Moses

@Achim
Besten Dank! Sehr humanistisch. Fürchte aber, das funzt auch nicht, der Typ ist ein sehr sehr armer hoffnungsloser Fall. Habe auch schon beinahe Mitleid mit dem. Egal, wir füttern den weiter durch... :) würde auch mittlerweile echt was fehlen :))))))
Sportliche Grüße, Achim!

19.06.2019 - 21:51 - Achim Kl

Ach vergessen bin ein Alstadener Jung ist gar nicht so weit von Hamborn

19.06.2019 - 21:48 - Achim Kl

Hab mich nur wegen unseren Franky angemeldet lass es doch mal gut sein ,muss das alles sein.Du tust mir echt leid.In diesem Sinne RWO for Ever
PS. Möge der bessere Gewinnen und ich hoffe mein RWO

19.06.2019 - 20:03 - Frankiboy51

Wenn er zu seiner Frau und den Kindern nach Hamborn zieht, sollten alle glücklich sein.
Ist doch genau so bunt und vielschichtig wie HH. ;-)

19.06.2019 - 19:44 - bonanzarad

Dieser Kommentar wurde entfernt.

19.06.2019 - 19:32 - rotweissmarkus

OH, wie ein Römischer Feldherr ,beim ersten Spiel haut aber nicht so auf die Ka..e habt ein bisschen Mitleid
mit dem armen Gegner ..