Und schon wieder eine Muskelverletzung bei Rot-Weiß Oberhausen. Zum zweiten Mal innerhalb von wenigen Tagen erwischte es dabei Yohannes Bahcecioglu.

RWO: Muskelfaserriss

"JoJo" fällt aus, Hübener kein Thema

Christian Brausch
09. März 2011, 15:53 Uhr

Und schon wieder eine Muskelverletzung bei Rot-Weiß Oberhausen. Zum zweiten Mal innerhalb von wenigen Tagen erwischte es dabei Yohannes Bahcecioglu.

Nachdem er wegen eines kleinen Muskelfaserrisses schon gegen den VfL Osnabrück passen musste, fällt er mit dergleichen Blessur nun auch für das Spiel gegen Erzgebirge Aue am Freitag aus. Coach Theo Schneider erklärte am Mittwoch: "Vermutlich ist es besser, wenn er sich richtig auskuriert und 14 Tage aussetzt. Dann steht er mir nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung."

Auch Mike Tullberg muss erneut länger pausieren. Nach mehreren Muskelfaserrissen zog er sich erneut eine Muskelverletzung zu und wird drei bis vier Wochen ausfallen. Unterdessen muss Marinko Miletic wegen seiner Knieprobleme nach Straubing zu einem Spezialisten reisen, der ihn bereits bei seinem Kreuzbandriss operiert hat. Bei der Untersuchung soll festgestellt werden, ob ein erneuter Eingriff nötig ist.

Doch es gibt auch erfreuliche Nachrichten an der Landwehr. Am heutigen Mittwoch werden Steven Ruprecht und Daniel Embers nach ihren Muskelfaserrissen wieder ins Mannschaftstraining (18 Uhr) einsteigen. Eine klare Absage erteilte Schneider der Personalie Thomas Hübener. Der Kapitän von Dynamo Dresden wurde in Dresdner Medien mit Fortuna Düsseldorf und Rot-Weiß Oberhausen in Verbindung gebracht. Schneider kurz und knapp: "Davon weiß ich gar nichts."

Autor: Christian Brausch

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren