Mittwoch-Abend ging die Fanparty im Delta Musik Park über die Bühne, es war der Start der offiziellen Feierlichkeiten von Rot-Weiss Essen zum 100-jährigen Jubiläum.

RWE: Die Fan-Feier im Delta-Park

og
01. Februar 2007, 09:47 Uhr

Mittwoch-Abend ging die Fanparty im Delta Musik Park über die Bühne, es war der Start der offiziellen Feierlichkeiten von Rot-Weiss Essen zum 100-jährigen Jubiläum.

Mittwoch-Abend ging die Fanparty im Delta Musik Park über die Bühne, es war der Start der offiziellen Feierlichkeiten von Rot-Weiss Essen zum 100-jährigen Jubiläum, ab 19.07 Uhr, ein Hinweis auf das Gründungsdatum, ging es los nach dem Motto: "Die Fans feiern rein". 2300 Karten wurden im Vorverkauf abgesetzt, etwa 3500 Treue waren da, an die auch Präsident Rolf Hempelmann appelierte, "am Sonntag gegen Augsburg das Team zu unterstützen."
##Picture:panorama:3026##
Sieben Livebands, die alle auf den CDs "Stimmung statt Randale" des AWO-Fan-Projekts zu hören sind, spielten in einer Halle. Hauptact waren "Oma's Zwerge". Außerdem trat die Band "NPC" auf, die u.a. aus ehemaligen Mitgliedern von "Another Tale" besteht. Um 24 Uhr wurden die Gäste durch ein spektakuläres Höhenfeuerwerk, präsentiert von der Sparkasse Essen, in den 100. Geburtstag des Traditionsclubs begleitet. Jubel löste Hempelmann aus, als er verkündete, alle Hebel für ein neues Stadion in Bewegung zu setzen.

Bei der Fan-Party schlug Claus-Werner Genge, RWEs Aufsichtsrat-Vorsitzender, im übrigen zwei Fliegen mit einer Klappe. Der Finanzbeamte wurde am gestrigen Mittwoch 50 Jahre jung. Dass ein gewisser Dr. Michael Kölmel, als Finanz-"Harsadeur" der "Kinowelt" oder später der "Sporwelt" oder von "MKMedien" bekannt geworden, am gleichen Tag sein Wiegenfest feierte, ist eher zu vernachlässigen. Die Mannschaft trat vollständig auf, wurde gefeiert und musste den Aufruf zur Kenntnis nehmen: "Wir wollen euch kämpfen sehen", denn es gilt der Grundsatz: "Nie mehr dritte Liga." Dem ist nichts hinzuzufügen.

Autor: og

Kommentieren