RW Essen hat einen weiteren Spieler verpflichtet.

RWE: Barut kommt, Younga-Mouhani fällt aus

29. Januar 2007, 20:39 Uhr

RW Essen hat einen weiteren Spieler verpflichtet.

Bis zum Ende der aktuellen Zweitliga-Saison wurde der Mittelfeldspieler Barbaros Barut von der SpVgg. Greuther Fürth ausgeliehen. Der 23-Jährige, der in dieser Spielzeit vier Partien für die Franken bestritten hat, wird bereits am Dienstag mit der Mannschaft trainieren. Er erhält die Rückennummer 23.

„Barbaros ist ein kampf- und laufstarker Mannschaftsspieler, der die Variations­möglichkeiten im Mittelfeld erweitert. Wir sind froh, dass wir kurz vor dem Ende der Wechselfrist den letzten geplanten Transfer perfekt gemacht habe. Damit ist der Kader nun komplett“, erklärt Rot-Weiss Essens Sportlicher Leiter Olaf Janßen.

Dagegen müssen die Essener zunächst auf Mac Younga-Mouhani verzichten. Der offensive Mittelfeldspieler hat sich im Auswärtsspiel beim SC Freiburg einen Muskelfaserriss im hinteren linken Oberschenkel zugezogen. Damit steht der gebürtige Kongolese RWE-Trainer Lorenz-Günther Köstner für das Heimspiel gegen den FC Augsburg an diesem Sonntag, 04. Februar, nicht zur Verfügung.

Autor:

Kommentieren