RWE: Erster Personaleinblick, van Lent spielt keine Rolle mehr

cb
17. Dezember 2006, 17:21 Uhr

Direkt nach dem Schock der 1:2-Pleite gegen den MSV Duisburg gab Essens Coach Lorenz-Günther Köstner einen ersten Einblick in die kommenden Personalplanungen.

Direkt nach dem Schock der 1:2-Pleite gegen den MSV Duisburg gab Essens Coach Lorenz-Günther Köstner einen ersten Einblick in die kommenden Personalplanungen. Im Winter will sich RWE, wenn machbar, mit zwei bis drei Spielern für das Mittelfeld und den Angriff verstärken. Köstner: "Es wäre toll, wenn zum Trainingsstart schon neue Jungs da wären, aber das wird zeitlich schwierig. Mal schauen, was da geht."
Auf der anderen Seite will man sich von Kicken der jetzigen Elf trennen. Keeper Dirk Langerbein und Verteidiger Hilko Ristau sind bereits aussortiert, auch Daniel Stefulj wird nicht mehr im Kader der Essener auftauchen. Und das trifft auch auf Arie van Lent zu. Köstner legt sich fest: "Ich habe mit Arie gesprochen, er wird in der Rückrunde keine Rolle mehr spielen." Eine Unterredung gab es auch mit Paulo Sergio, dabei ging es dem Vernehmen nach um die EInstellung des Technikers, der "hart arbeiten muss", wie Köstner erklärt.

Autor: cb

Kommentieren