Ein Tor war

Gelungenes Heimdebüt für Ronaldinho bei "Barca"

ar
23. August 2003, 13:13 Uhr

Ein Tor war "Barcas" Neuzugang Ronaldinho beim Heimdebüt im Stadion Nou Camp nicht vergönnt, dennoch waren die Fans des FC Barcelona überzeugt von der Leistung des Brasilianers.

Beim Heimdebüt im Stadion Nou Camp blieb der für 30 Millionen Euro verpflichtete Neuzugang Ronaldinho ohne Torerfolg, die Fans des spanischen Renommierklubs FC Barcelona konnte der Brasilianer dennoch überzeugen. Vor 90.000 Zuschauern zeigte Ronaldinho eine gute Leistung beim 5:3 im Elfmeterschießen gegen Südamerikameister Boca Juniors Buenos Aires. Der Weltmeister wurde jedoch in der 75. Minute des traditionellen Saisoneröffnungsspiels um die "Joan Gamper Trophäe" ausgewechselt.

Rüstü Held im Elfmeterschießen

Das Spiel entschied der ebenfalls neu verpflichtete türkische Torwart Rüstü Recber, als er den Elfmeter von Nicolas Burdisso parierte. In der regulären Spielzeit glich Gerard in der 67. Minute zum 1:1 aus, nachdem Carlos Tevez (45.) für die Juniors zum 1:0 getroffen hatte.

Autor: ar

Kommentieren