1:1 in Burghausen! Calik mit Last-Minute-Ausgleich für RWE

08. Dezember 2006, 19:52 Uhr

Wacker Burghausen hat es verpasst, erstmals in dieser Saison die Abstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga zu verlassen.

Wacker Burghausen hat es verpasst, erstmals in dieser Saison die Abstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga zu verlassen. Die Mannschaft von Trainer Markus Schupp kam im Kellerduell gegen Aufsteiger Rot-Weiß Essen nicht über ein 1:1 (0: 0) hinaus und bleibt mit 16 Punkten auf Platz 16. Die Gäste holten erst ihren zweiten Zähler in der Fremde und bleiben mit 13 Punkten Vorletzter. Marek Krejci hatte Wacker in der 58. Minute in Führung gebracht, Serkan Calik (89.) erzielte den verdienten Ausgleich. Vor 5100 Zuschauern war Essen lange Zeit das bessere Team, ohne daraus Kapital schlagen zu können. Ferhat Kiskanc vergab bei zwei schönen Schüssen von der Strafraumgrenze die besten Möglichkeiten der Rot-Weißen (32. und 54.). Burghausen tat sich unterdessen gegen die gute Abwehr der Gäste schwer. Die überraschende Führung resultierte aus einem schönen Doppelpass zwischen Dragan Bogavac und Krejci.

Autor:

Kommentieren