1:5 in Haching! `Löwen´-Serie reißt im kleinen Derby

03. Dezember 2006, 15:59 Uhr

Die Erfolgsserie der Münchner `Löwen´ ist ausgerechnet im kleinen Lokalderby bei der SpVgg Unterhaching gerissen.

Die Erfolgsserie der Münchner `Löwen´ ist ausgerechnet im kleinen Lokalderby bei der SpVgg Unterhaching gerissen. Nach drei Siegen in Folge verlor 1860 München im Hachinger Sportpark 1:5 (0:1) und musste damit einen Dämpfer für die gerade erst aufgeflammten Aufstiegshoffnungen hinnehmen. Am nächsten Wochenende müssen die Sechziger erneut auswärts antreten - beim noch ungeschlagenen Spitzenreiter Hansa Rostock. Unterhaching, das seit 1999 kein Meisterschaftsspiel gegen die `Blauen´ verloren hat, setzte sich dagegen ein wenig von den Abstiegsplätzen ab.

Kapitän Stefan Buck hatte die Gastgeber im mit 14.000 Zuschauern gut besetzten Sportpark - wegen des großen Andrangs begann die Partie mit zehn Minuten Verspätung - schon in der 11. Minute 1:0 in Führung gebracht. Buck traf per Dropkick, nachdem er zuvor den Ball mit der Brust angenommen und sich selbst per Kopf vorgelegt hatte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte zunächst Robert Lechleiter in der 53. Minute auf 2:0, bevor erneut Buck diesmal per Kopf in der 65. Minute den dritten Treffer folgen ließ. Für den Abwehrmann war es Saisontreffer Nummer vier. Darlington Omodiagbe (77.) und Bruno Custos (89.) setzten sogar noch zwei Tore drauf, während Greg Berhalter (88.) nur der Ehrentreffer für 1860 gelang.

Autor:

Kommentieren