Der englische Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson wird im Falle einer erfolgreichen Qualifikation für die Euro 2004 in Portugal einen neuen Vertrag erhalten. Der FC Chelsea zeigt ebenfalls Interesse an dem Schweden.

Neuer Vertrag für Eriksson bei EM-Qualifikation

sse
22. August 2003, 14:09 Uhr

Der englische Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson wird im Falle einer erfolgreichen Qualifikation für die Euro 2004 in Portugal einen neuen Vertrag erhalten. Der FC Chelsea zeigt ebenfalls Interesse an dem Schweden.

Sollte sich die englische Nationalelf für die Europameisterschaft 2004 in Portugal qualifizieren, soll der Vertrag mit Teamchef Sven-Göran Eriksson vorzeitig verlängert werden. Wie die englische Tageszeitung Daily Telegraph am Freitag berichtete, habe es bereits erste Gespräche über eine Aufbesserung und Verlängerung des bis 2006 gültigen Kontrakts gegeben.

Konkrete Verhandlungen mit dem Schweden, dem unter anderem auch ein offizielles Angebot des FC Chelsea vorliegen soll, will der englische Fußball-Verband (FA) nach dem abschließenden EM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei am 11. Oktober in Istanbul führen. Derzeit führt der WM-Dritte Türkei die Tabelle in der Gruppe 7 mit zwei Punkten Vorsprung vor dem Eriksson-Team an.

Autor: sse

Kommentieren