FCK testet drei Slowaken

29. November 2006, 13:46 Uhr

Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern will im Rennen um die Rückkehr in die Eliteklasse in der Winterpause personell nachrüsten.

Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern will im Rennen um die Rückkehr in die Eliteklasse in der Winterpause personell nachrüsten. Bis Donnerstag werden die drei Slowaken Peter Burak, Pavol Jurko und Jozefs Pjaceks beim Tabellenvierten der 2. Liga zur Probe trainieren. Außerdem haben die Pfälzer den 20 Jahre alten Angreifer Christoph Werner vom hessischen Oberligisten SV Bernbach im Visier genommen. Zuletzt hatte Trainer Wolfgang Wolf die Verpflichtung eines Torjägers für den bisher nicht sonderlich treffsicheren FCK-Sturm dringend angemahnt, um das Ziel des Wiederaufstiegs nicht aus den Augen zu verlieren.

Autor:

Kommentieren