Die Saison ist für Mittelfeldspieler Aimen Demai vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern vorzeitig beendet.

Saison für Lauterer Demai vorzeitig beendet

25. November 2006, 15:59 Uhr

Die Saison ist für Mittelfeldspieler Aimen Demai vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern vorzeitig beendet.

Die Saison ist für Mittelfeldspieler Aimen Demai vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern vorzeitig beendet. Der 23-jährige Franzose erlitt einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie im Spiel gegen den FC Augsburg (0:0). Dies ergab eine Untersuchung, die am Samstag von den Vereins-Ärzten Dr. Werner Hauck und Dr. Oliver Fischer in Landstuhl vorgenommen wurde. Demai soll kurzfristig operiert werden. Die Pfälzer beklagten insgesamt drei Verletzte. Angreifer Daniel Halfar (18) erlitt nach seiner Einwechslung einen Nasenbeinbruch, Fabian Schönheim (19) laboriert an einer Patella-Luxation sowie einem Knochen-Ödem an der äußeren Kniescheibe des rechten Knies. Nach weiteren Untersuchungen soll entschieden werden, ob die Verletzung konservativ oder operativ behandelt wird. Sollte eine Operation notwendig sein, steht auch Schönheim bis zum Saisonende nicht mehr zur Verfügung.

Autor:

Kommentieren