Die Meisterschaft läuft zwar schon wieder, doch die SSV Buer und der SC Hassel haben noch einmal ihre Form getestet. Dabei gewann der Landesligist mit 2:1.

Hassel: 1:2 in Buer

Rogowski trifft doppelt für die SSV

09. Februar 2011, 17:26 Uhr

Die Meisterschaft läuft zwar schon wieder, doch die SSV Buer und der SC Hassel haben noch einmal ihre Form getestet. Dabei gewann der Landesligist mit 2:1.

In einem Freundschaftsspiel auf dem Kunstrasenplatz an der "Löchterheide" hat sich die SSV Buer mit 2:1 gegen den SC Hassel durchgesetzt. Die Tore für den Landesligisten erzielte Mike Rogowski, Sükrü Bayar gelang erst kurz vor dem Abpfiff der Hasseler Anschlusstreffer.

"Wir haben verdient verloren, denn wir haben in der Abwehr zu viele Fehler gemacht und konnten uns vorne kaum durchsetzen", war Hassels Trainer Christoph Schlebach mit der Leistung seiner Mannschaft nicht einverstanden. "Nur Tim Ballschmiede hat mich überzeugt", lobte der 43-Jährige den Nachwuchskicker.

Für Schlebach hatte die Niederlage beim Gelsenkirchener Stadtnachbarn dennoch eine gute Seite: Stephan Urbainski konnte bereits eine Halbzeit lang mitwirken. Beim Ex-Wattenscheider hatten die Hasseler nach einem Trainingsunfall vor drei Wochen eine schwere Knieverletzung mit Operation befürchtet. Eine Kernspinuntersuchung ergab aber lediglich eine Kapselreizung, sodass der Abwehrspieler schon wieder mitmischen kann.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren