Für die erste Trainingseinheit von Christoph Daum öffnet Fußball-Zweitligist 1. FC Köln sogar die Stadiontore.

Köln verlegt erste Daum-Einheit ins Stadion

24. November 2006, 14:22 Uhr

Für die erste Trainingseinheit von Christoph Daum öffnet Fußball-Zweitligist 1. FC Köln sogar die Stadiontore.

Für die erste Trainingseinheit von Christoph Daum öffnet Fußball-Zweitligist 1. FC Köln sogar die Stadiontore. Am Montag wird der Erfolgscoach ab 15.00 Uhr im RheinEnergie Stadion erstmals die Übungseinheit der Geißböcke leiten. Aufgrund der Euphorie um Daum wird mit einem großen Andrang gerechnet. Bereits einen Tag zuvor will Daum im Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth als Tribünengast seine neue Mannschaft unter die Lupe nehmen. Der FC hatte sich am Sonntag mit Daum auf einen Vertrag bis 2010 geeinigt. Da der Coach nach einer Mandeloperation noch gesundheitlich angeschlagen ist, werden vorerst noch die beiden Interimstrainer Holger Gehrke und Frank Schäfer die Mannschaft betreuen. Daum hatte allerdings schon am Dienstag ein erstes Gespräch mit der Mannschaft geführt.

Autor:

Kommentieren