Der FC Malaga hat Gerüchten um eine Verpflichtung von Carsten Jancker eine Absage erteilt. Der Präsident Klubs erklärte, dass Jancker nicht für den zum FC Sevilla abgewanderten Dario Silva in Frage käme.

Jancker-Wechsel nach Malaga kein Thema mehr

tok
19. August 2003, 19:49 Uhr

Der FC Malaga hat Gerüchten um eine Verpflichtung von Carsten Jancker eine Absage erteilt. Der Präsident Klubs erklärte, dass Jancker nicht für den zum FC Sevilla abgewanderten Dario Silva in Frage käme.

Carsten Jancker wird nicht für den FC Malaga in der Primera Division auf Torejagd gehen. Der spanische Erstligist hat Gerüchten um eine angeblich bevorstehende Verpflichtung des Nationalstürmers widersprochen. Malagas Präsident Serafin Roldan erklärte, dass der Vize-Weltmeister als Ersatz für den zum FC Sevilla abgewanderten uruguayischen Auswahlspieler Dario Silva nicht in Frage käme.

Jancker, der in den vergangenen Wochen unter anderem mit dem VfB Stuttgart in Verbindung gebracht worden war, hatte sich in seinem ersten Jahr in der italienischen Serie A bei Udinese Calcio nicht entscheidend in Szene setzen können. Udinese hatte dem Angreifer dennoch das Vertrauen ausgesprochen und sich für seinen Verbleib stark gemacht.

Autor: tok

Kommentieren