Die Aufholjagd des SC Freiburg in Richtung Spitzengruppe ist in der 2. Fußball-Bundesliga vorerst gestoppt worden.

0:2 in Augsburg! Freiburger Aufholjagd gestoppt

08. November 2006, 19:29 Uhr

Die Aufholjagd des SC Freiburg in Richtung Spitzengruppe ist in der 2. Fußball-Bundesliga vorerst gestoppt worden.

Die Aufholjagd des SC Freiburg in Richtung Spitzengruppe ist in der 2. Fußball-Bundesliga vorerst gestoppt worden. Die Elf von Trainer Volker Finke kassierte bei Aufsteiger FC Augsburg eine 0:2 (0:2)-Niederlage und ging damit nach zuletzt drei Siegen in Folge wieder leer aus. Mit 14 Punkten liegen die Breisgauer weiter im Tabellenmittelfeld und mussten zugleich die Augsburger (16) vorbeiziehen lassen. Die Bayern sind seit nunmehr fünf Spielen ungeschlagen und haben sich als zweitbester Aufsteiger hinter dem TuS Koblenz etabliert.

Vor 10.800 Zuschauern im Rosenaustadion machten Robert Strauß (18.) und Lars Müller (30.) den Sieg der Gastgeber perfekt. Die Freiburger lieferten dabei eine schwache Vorstellung ab und konnten nicht an die zuletzt guten Leistungen anknüpfen. Lediglich in der ersten Viertelstunde war der Sport-Club tonangebend und kam durch Jonathan Pitroipa zu einer guten Möglichkeit. Nach der Augsburger Führung durch einen sehenswerten Schuss von Strauß war von den Gästen aber nicht mehr viel zu sehen. Im zweiten Durchgang vergab Strauß (52.) eine weitere Großchance des FCA und damit die frühzeitige Vorentscheidung.

Autor:

Kommentieren