4:0 gegen Burghausen! Pfälzer wieder auf Aufstiegsplatz

08. November 2006, 19:25 Uhr

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf Aufstiegskurs.

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf Aufstiegskurs. Drei Tage nach dem 1:1 beim direkten Konkurrenten MSV Duisburg besiegte der Bundesligaabsteiger Wacker Burghausen 4:0 (1:0) und verbesserte sich durch seinen sechsten Saisonsieg wieder auf den dritten Platz. Zugleich rehabilitierten sich die Pfälzer, für die Axel Bellinghausen (16.), Tamas Hajnal (57.), Sven Müller (66.) und Stefan Lexa (84.) die Treffer erzielten, für die vorangegangene 1: 3-Heimpleite gegen den SC Freiburg. Vor 20.061 Zuschauern waren die Gastgeber von Beginn an tonangebend und hatten im ersten Durchgang bereits zwei weitere gute Möglichkeiten durch Nourredine Daham.

Die Gäste kamen nur einmal durch Marek Krejci gefährlich vor das FCK-Gehäuse. Nachdem Wacker den zweiten Abschnitt mutiger in Angriff nahm, sorgte Hajnal mit seinem sehenswerten 2:0 für die Vorentscheidung. Herausragende Akteure auf Seiten der Hausherren waren die beiden Torschützen Bellinghausen und Hajnal. Bei den Bayern, die auf einem Abstiegsrang bleiben und bei denen Stammtorwart Uwe Gospodarek verletzungsbedingt in der 73. Minute durch Jens Kern ersetzt werden musste, verdienten sich Hrvoje Vukovic und Dilaver Satilmis eine gute Note.

Autor:

Kommentieren