2:0 gegen Essen! `Löwen´ stoppen Abwärtstrend, Essen weiter Auswärts-Depp

03. November 2006, 19:54 Uhr

1860 München hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Schritt aus der Krise geschafft.

##Picture:panorama:2639##1860 München hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Schritt aus der Krise geschafft. Am zehnten Spieltag kamen die `Löwen´ zu einem 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Aufsteiger Rot-Weiß Essen und stoppten nach zuletzt drei Niederlagen hintereinander den Abwärtstrend. Die Stürmer Nemanja Vucicevic (50.) und Antonio di Salvo (61.) bescherten den Münchnern die erlösenden Treffer nach zuvor 322 Minuten ohne Tor.
##Picture:panorama:2640##
Mit nun 15 Punkten stellte 1860 zudem den Anschluss an die Aufstiegsränge wieder her, RWE steckt dagegen mit neun Zählern weiter mitten im Abstiegskampf. Vor nur 23.400 Zuschauern in der Münchner WM-Arena war den Gastgebern die Verunsicherung nach den zuletzt schwachen Auftritten zunächst deutlich anzumerken. Auch die Essener agierten alles andere als überzeugend, Torchancen blieben auf beiden Seiten praktisch aus. Erst nach dem Wechsel übernahm das Team von Trainer Walter Schachner die Initiative und nutzte die wenigen Möglichkeiten schließlich eiskalt aus.

Autor:

Kommentieren