Nach seiner Operation am rechten Sprunggelenk rechnet der deutsche Nationalspieler Dietmar Hamann mit einer schnellen Genesung. In zwei bis drei Wochen will der Mittelfeldspieler bereits mit Gymnastik beginnen.

Liverpools Hamann schneller fit als gedacht

cle
15. August 2003, 19:57 Uhr

Nach seiner Operation am rechten Sprunggelenk rechnet der deutsche Nationalspieler Dietmar Hamann mit einer schnellen Genesung. In zwei bis drei Wochen will der Mittelfeldspieler bereits mit Gymnastik beginnen.

"Ich will kein Datum nennen, aber ich denke, dass ich nicht vier Monate aussetzen muss", erklärt der deutsche Nationalspieler Dietmar Hamann nach seiner Sprunggelenk-Operation auf der Website des englischen Rekordmeister FC Liverpool. "Ich hoffe, dass ich in zwei bis drei Wochen mit den ersten Gymnastik-Übungen beginnen kann."

Verletzung brach wieder auf

Hamann wurde Ende Juli in München am Sprunggelenk operiert. Erst im Mai hatte sich der 29-Jährige wegen einer Verkalkung oberhalb des Knöchels operieren lassen müssen. In der Vorbereitung auf die neue Saison hatte der ehemalige Bayern-Profi keine Probleme mehr gespürt. Nach der Rückkehr von einer Asien-Tournee brach die alte Verletzung aber wieder auf.

Autor: cle

Kommentieren