Der FC Ingolstadt treibt seine Personalplanungen voran und denkt dabei offenbar groß. Es geht dabei angeblich um einen alten Bekannten, einen echten Bundesligastar.

Ingolstadt

FC angeblich an Misimovic interessiert

sid
10. Januar 2011, 13:40 Uhr

Der FC Ingolstadt treibt seine Personalplanungen voran und denkt dabei offenbar groß. Es geht dabei angeblich um einen alten Bekannten, einen echten Bundesligastar.

Neben den unmittelbar bevorstehenden Verpflichtungen des ehemaligen "Wunderkindes" Freddy Adu und des amerikanischen Nationalspielers Edson Buddle wird im Umfeld des FCI sogar über den Namen Zvjezdan Misimovic spekuliert.

Der ehemalige Wolfsburger steht beim Spitzenklub Galatasaray Istanbul unter Vertrag, hatte sich jedoch im vergangenen November mit Trainer Gheorghe Hagi überworfen und war daraufhin auf unbestimmte Zeit aus dem Profi-Kader verbannt worden. "Vielleicht wird das mal ein Thema, aber im Winter glaube ich das eher nicht", sagte Sportdirektor Harald Gärtner dem Donaukurier. Dass der bosnische Nationalspieler ins Gehaltsgefüge des FCI passt, ist aber kaum anzunehmen.

Anders Adu. Der 21-Jährige ist mit der Mannschaft aus dem Trainingslager im türkischen Belek zurück nach Deutschland gereist. "Er hat Fähigkeiten, die nicht jeder besitzt, und wir wollen uns nochmal mit ihm unterhalten", sagte Gärtner. Auch Stürmer Buddle von Beckham-Klub LA Galaxy soll sich bereits in Deutschland befinden und den obligatorischen Medizincheck absolvieren.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren