Nach der Trennung vom TSV 1860 München zieht es Abwehrspieler Rodrigo Costa an den Bosporus. Der 30-Jährige verteidigt künftig für den türkischen Erstligisten Sakaryaspor.

"Löwe" Costa heuert in der Türkei an

janat
05. Juli 2006, 18:17 Uhr

Nach der Trennung vom TSV 1860 München zieht es Abwehrspieler Rodrigo Costa an den Bosporus. Der 30-Jährige verteidigt künftig für den türkischen Erstligisten Sakaryaspor.

Rodrigo Costa hat eine neue sportliche Heimat gefunden. Der ehemalige Abwehrchef des TSV 1860 München spielt künftig für den türkischen Erstligisten Sakaryaspor. Der 30-Jährige hatte sich mit den "Löwen" in der vergangenen Saison überworfen und war vom Zweitligisten zunächst gekündigt worden, später einigte man sich auf eine einvernehmliche Trennung.

Autor: janat

Kommentieren