Kaiserwetter beim Auftakt: MSV-Trainer Rudi Bommer  bat bei strahlendem Sonnenschein zum ersten Training. Elf neue Leute wurden von den Anhängern beäugt,

MSV: Elf Neue stürmisch beklatscht

03. Juli 2006, 18:16 Uhr

Kaiserwetter beim Auftakt: MSV-Trainer Rudi Bommer bat bei strahlendem Sonnenschein zum ersten Training. Elf neue Leute wurden von den Anhängern beäugt, "Mo" Idrissou erzielte das erste Tor im Trainingsspiel.

"Es wird eine schwere Saison, aber mit dieser Unterstützung bin ich mir sicher, dass wir es packen", erklärte "Ruuudi" den 3.400 Fans. Den meisten Applaus erntete Georg Koch, der schon beim Einlaufen stürmisch begrüßt wurde und anschließend die Personal-Politik des MSV lobte: "Wahnsinn, was sich hier in den letzten vier Wochen getan hat. Das war mit ein Grund, warum ich drei Jahre verlängert habe." Ebenfalls dicken Applaus bekam Björn Schlicke für seine Ankündigung, dem 1. FC Köln "ein Bein stellen" zu wollen und in der Tabelle vor den Geißböcken zu landen.
Nur Laufarbeit konnte am Montag Nachmittag Marco Caligiuri verrichten - der Youngster hat Leistenprobleme. Adam Bodzek fuhr nach der ersten Übungseinheit zum Doc - Sport-Physiotherapeut Peter Kuhlbach: "Er hat einen Schlag auf den Fuß abbekommen, wahrscheinlich eine Prellung."

Autor:

Kommentieren