Patrick Kluivert, Stürmer des FC Barcelona, darf doch zum Trainingslager in die USA reisen. Die amerikanischen Behörden hatten dem Niederländer einen Aufenthalt wegen seiner kriminellen Vergangenheit zunächst verweigert.

Kluivert erhält Einreise-Erlaubnis in die USA

dit
30. Juli 2003, 18:07 Uhr

Patrick Kluivert, Stürmer des FC Barcelona, darf doch zum Trainingslager in die USA reisen. Die amerikanischen Behörden hatten dem Niederländer einen Aufenthalt wegen seiner kriminellen Vergangenheit zunächst verweigert.

Mit fünf Tagen Verspätung ist der Niederländer Patrick Kluivert am Mittwoch ins Trainingslager seines Klubs FC Barcelona in den USA nachgereist. Der Stürmerstar hatte von den Behörden in den Staaten zunächst keine Einreise-Erlaubnis erhalten, weil der Nationalspieler kein Dokument für "Personen mit krimineller Vergangenheit" vorzuweisen hatte.

Kluivert war 1996 von einem niederländischen Gericht zu einer dreimonatigen Freiheitsstrafe wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden. Der Stürmer hatte bei einem Autounfall mit überhöhter Geschwindigkeit einen Mann getötet.

Autor: dit

Kommentieren