Schalke 04 ist am Mittwoch ohne Jefferson Farfan ins Trainingslager nach Belek in der Türkei geflogen. Trainer Felix Magath bleibt aber noch gelassen.

Farfan fehlt weiterhin

Abreise nach Belek ohne den Peruaner

05. Januar 2011, 10:45 Uhr

Schalke 04 ist am Mittwoch ohne Jefferson Farfan ins Trainingslager nach Belek in der Türkei geflogen. Trainer Felix Magath bleibt aber noch gelassen.

Farfan hatte in dieser Woche den Trainingsauftakt in Gelsenkirchen geschwänzt und in seiner Heimat mit Abwanderungsgedanken geäußert. "Ich gehe, weil ich ein Angebot von einem anderen Team habe“, wird Farfan in der peruanischen Sportzeitung "Libero" zitiert. Welcher Verein ihn verpflichten will, verriet der Stürmer bisher nicht. „Sie werden schon noch erfahren, wohin ich gehe", sagte Farfan in Richtung der Schalker Verantwortlichen.

Felix Magath reagierte gelassen auf die Aussagen des 26-Jährigen. "Es hatte sich ja schon angedeutet, dass er nicht zum Abflug in die Türkei da sein werde. Ich gehe aber davon aus, dass er noch ins Trainingslager nachreisen wird", sagte der Schalker Trainer.

[gallery]1509,0[/gallery]
Farfan wurde in den letzten Tagen mit Schalkes Gegner im Achtelfinale der Champions League, dem FC Valencia, in Verbindung gebracht. Bereits vor Beginn dieser Saison kursierten Gerüchte bezüglich eines möglichen Wechsels zum VfL Wolfsburg, ein Transfer scheiterte aber im Sommer. Farfan besitzt auf Schalke noch einen bis 2012 gültigen Vertrag, den Magath gerne noch in diesem Jahr verlängern möchte.

Der slowakische WM-Teilnehmer Erik Jendrisek, der mit dem griechischen Klub Panathinaikos Athen angeblich bereits über einen Wechsel einig sein soll, war am Mittwoch allerdings ebenso an Bord wie der verletzten Benedikt Höwedes. Der Innenverteidiger hatte sich beim Hallenturnier am Sonntag in Frankfurt am Main einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zugezogen, sein Einsatz zum Rückrundenstart am Samstag, 15. Januar (18.30 Uhrl) gegen den Hamburger SV soll nach jetzigem Stand aber nicht gefährdet sein.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren