Die ersten Eindrücke bei Champions-League-Sieger Real Madrid haben Superstar David Beckham scheinbar mehr als nur überzeugt. Der

"Becks" freut sich königlich auf sein Real-Debüt

as
29. Juli 2003, 13:43 Uhr

Die ersten Eindrücke bei Champions-League-Sieger Real Madrid haben Superstar David Beckham scheinbar mehr als nur überzeugt. Der "Spice Boy" fühlt sich der Herausforderung gewachsen und brennt auf seinen ersten Einsatz.

David Beckham fühlt sich im "Konzert der Großen" gut aufgehoben. Der englische Star-Kicker hat ein erstes Resümee über seine Erfahrungen bei Real Madrid gezogen und ist bei den "Königlichen" mehr als zufrieden. Auch der Herausforderung beim Champions-League-Sieger fühlt sich "Becks" trotz des gewaltigen Erfolgsdrucks gewachsen. "Ich bin sehr glücklich, denn es ist eine wundervolle Erfahrung hier zu sein", sagte der 28 Jahre alte englische Nationalmannschaftskapitän im Interview mit RealMadrid.com über seine ersten Eindrücke bei den Spaniern.

Der neue Mittelfeldstar des spanischen Titelträgers und Rekordmeisters befindet sich zusammen mit den anderen Assen der Madrilenen wie Ronaldo, Zinedine Zidane, Luis Figo, Raul und Roberto Carlos derzeit auf einer PR-Tournee in Asien und macht zurzeit Station im chinesischen Kunming.

Kennenlernphase abgeschlossen

Der 35-Millionen-Euro-Zugang von Manchester United fiebert seinem ersten Auftritt im Real-Dress entgegen: "Seit ich meinen Vertrag bei Real unterschrieben habe, wollte ich meine Teamkollegen kennen lernen. Und jetzt denke ich nur an den Tag, wenn ich mit dem Real-Trikot im Stadion auflaufen werde."

Mehr als sechs Millionen Euro Jahresgage

Für vier Jahre hat sich "Becks" an die Madrilenen gebunden und soll per annum ohne Prämien sechs Millionen Euro kassieren. Im Training am Montag erlitt Beckham zwar eine leichte Knieverletzung und musste am Dienstag eine Bandage um das rechte Knie tragen, allerdings konnte er die komplette Einheit absolvieren.

Auch die große Erwartungshaltung flößt ihm keine Furcht ein. "Ich habe keine Angst. Uns steht noch einige Zeit Vorbereitung zur Verfügung. Mit der Zeit wird meine Integration immer besser. Ich habe während meiner Karriere schon ähnliche Erfahrungen mit anderen Spielern gemacht. Sobald ich die Sprache beherrsche wird alles leichter", sagte Beckham.

Autor: as

Kommentieren