Verteidiger Ingo Hertzsch verlässt den 1. FC Kaiserslautern. Die

Hertzsch und "Rote Teufel" gehen getrennte Wege

den
26. Mai 2006, 15:50 Uhr

Verteidiger Ingo Hertzsch verlässt den 1. FC Kaiserslautern. Die "Roten Teufel" und der Abwehrspieler konnten sich nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen.

Der 1. FC Kaiserslautern muss in der kommenden Saison der 2. Bundesliga ohne Abwehrspieler Ingo Hertzsch auskommen. Der Verteidiger verlässt die "Roten Teufel", da er sich mit dem FCK nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen konnte.

Der 28-Jährige, dessen Vertrag bei den Pfälzern bis 2007 nur für die Bundesliga galt, lehnte aus finanziellen Gründen einen leistungsbezogenen Ein-Jahres-Vertrag ab.

Autor: den

Kommentieren