Der spanische Erstligist Atletico Madrid hat Gregorio Manzano (Real Mallorca) als Nachfolger von Luis Aragones verpflichtet. Der 50-Jährige erreichte mit dem Balearen-Klub in der vergangenen Saison den Pokalsieg.

Gregorio Manzano geht zu Atletico Madrid

cle
23. Juli 2003, 18:08 Uhr

Der spanische Erstligist Atletico Madrid hat Gregorio Manzano (Real Mallorca) als Nachfolger von Luis Aragones verpflichtet. Der 50-Jährige erreichte mit dem Balearen-Klub in der vergangenen Saison den Pokalsieg.

Gregorio Manzano wird in der kommenden Saison neuer Trainer vom spanischen Erstligisten Atletico Madrid. Der 50-Jährige, der Real Mallorca in der vergangenen Saison zum Pokalsieg führte, unterschrieb beim Hauptstadtklub und löst damit Luis Aragones (65) ab, der drei Jahre bei Atletico tätig war.

Saisonstart verlegt

Sein erstes Spiel als Trainer von Atletico bestreitet Manzano nicht wie ursprünglich festgelegt am 23., sondern am 31. August, denn der Saisonbeginn der beiden spanischen Fußball-Profiligen wurde um eine Woche verschoben. Das beschloss der Verband der Profiligen (LFP) bei der Festlegung des Rahmenterminplans. Der Meister der Primera Division wird demnach beim Saisonfinale am 23. Mai 2004 gekürt. Die zweite Liga wird die Spielzeit 2003/2004 hingegen erst am 20. Juni beenden.

Autor: cle

Kommentieren