Wie im vergangenen Jahr droht der italienischen Fußball-Liga Serie A eine mehrwöchige Verzögerung des Saisonstarts. Der neu gegründete TV-Kanal Gioco Calcio hat Probleme mit der technischen Ausrüstung.

Saisonstart in Italien droht Verzögerung

jso
21. Juli 2003, 16:04 Uhr

Wie im vergangenen Jahr droht der italienischen Fußball-Liga Serie A eine mehrwöchige Verzögerung des Saisonstarts. Der neu gegründete TV-Kanal Gioco Calcio hat Probleme mit der technischen Ausrüstung.

Dem italienischen Profi-Fußball droht die Verzögerung des Saisonstarts. Schon im vergangenen Jahr wurde der erste Spieltag wegen Unstimmigkeiten bezüglich der Fernseheinnahmen verschoben. Diesmal hat der von der italienischen Liga neu gegründete TV-Sender Gioco Calcio hausgemachte Probleme. Wenige Wochen vor dem Ligastart am 31. August gibt es Schwierigkeiten mit der technischen Ausrüstung.

"Es ist gut möglich, dass wir den Ligastart auch in diesem Jahr nach hinten verschieben müssen. Wir müssen die neue Plattform erst vernetzen, um mit den Übertragungen beginnen zu können", erklärte der Liga-Vizepräsident Antonio Matarrese. Im vergangenen Jahr wurde der Saisonstart um Wochen verlegt, da sich die Klubs über den Verteilungsschlüssel bei den Fernseheinnahmen nicht einigen konnten.

Autor: jso

Kommentieren