Bezirksliga 9: 2. Spieltag, Vorschau & Expertentipp

Derby in Wiescherhöfen

fg
18. August 2006, 10:23 Uhr

In der Bezirksliga 9 steht am zweiten Spieltag das erste Hammer Ortduell an: Der TuS Wiescherhöfen empfängt die Reserve von Westfalia Rhynern. Der Türkische SC Hamm steigt mit einem Auswärtsspiel bei Baris Spor Oelde in die Saison ein.

TuS Wiescherhöfen – Westfalia Rhynern II (15 Uhr, TuS-Kampfbahn Wielandstraße)

Das erste Lokalduell der Saison ist sicher noch nicht die Partie mit dem ultimativen Derbycharakter. Rhynerns Co-Trainer Daniel Spilker wirft so einen eher nüchternen Blick auf den kommenden Gegner. „Die sind unbequem zu spielen. In der letzten Saison haben wir uns da zweimal sehr schwer getan“, sagt der Vertreter des urlaubenden Alf Dambrowsky.

Beim lockeren 4:0 zum Saisonauftakt gegen Sönnern standen nicht weniger als fünf neue Spieler in der Anfangsformation der Westfalia-Reserve. „Dafür lief es schon erstaunlich gut“, sagt Spilker. Doch vom „Glanz" der ersten Tabellenführung der Saison sollte sich niemand täuschen lassen. Denn nach dem mehr oder weniger „eingeplanten" Erfolg vor Wochenfrist, wartet nun gegen den Ex-Club des neuen Liberos Thorsten Berger eine ungleich schwerere Aufgabe auf Rhynern.

Die junge Reserve des Verbandsligisten - Durchschnittsalter knappe 22 Jahre – ist dabei in Hamm mehr im Sinne eines Sprungbretts für die erste Mannschaft gedacht. Der Aufstieg ist nur eine Option - die man allerdings nur allzu gerne wahrnehmen würde. „Doch ich denke, an der Spitze werden sich eher Wickede, Hilbeck oder Freckenhorst aufhalten. Aber dahinter ist alles offen“, sagt Daniel Spilker.

Baris Spor Oelde – Türkischer SC Hamm (15 Uhr, Jahnstadion Oelde)

Nach dem spielfreien Wochenende zum Auftakt steigt der TSC Hamm mit einer Woche Verspätung ins Geschehen ein. Innerhalb des Hammer Quartetts in dieser Bezirksliga-Staffel kommt dem Team von Trainer Erdal Akgüz nur eine Außenseiterrolle zu. Doch schon im Vorjahr zeigte der Türkische Sportclub mit zuweilen starken Auftritten, das großes Potenzial in der Mannschaft schlummert.

Den 2. Spieltag tippt Daniel Spilker (Co-Trainer Westfalia Rhynern II)

Autor: fg

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren