Bernhard Trares wird seine Tätigkeit als Co-Trainer von 1860 München zum Saisonende beenden. Der ehemalige Profi der

Trares legt Co-Traineramt bei 1860 München nieder

tw
07. April 2006, 13:27 Uhr

Bernhard Trares wird seine Tätigkeit als Co-Trainer von 1860 München zum Saisonende beenden. Der ehemalige Profi der "Löwen" will ab Juli seine Fußball-Lehrer-Lizenz an der Deutschen Sporthochschule Köln erwerben.

##Picture:float:565:right##Bereits nach eineinhalb Jahren beendet Bernhard Trares zum Saisonende sein Engagement als Co-Trainer beim Zweitligisten 1860 München. Der ehemalige "Löwen"-Profi wird von Juli an in der Deutschen Sporthochschule Köln an einem DFB-Lehrgang teilnehmen, um die Fußball-Lehrer-Lizenz zu erwerben. Der 40-Jährige strebt mittelfristig eine Tätigkeit als Cheftrainer an. Als Grund für die Trennung gab Trares die weite Entfernung zu seiner Familie an. Zudem wurde im Winter Walter Schachners langjähriger Assistent Günther Gorenzel-Simonitsch verpflichtet.

Trares bestritt insgesamt 464 Erst- und Zweitligapartien und erzielte 62 Tore, zwischen 1991 und 1997 war er für die "Löwen" in 133 Liga-Partien aktiv und traf 14 Mal. Nach der Beurlaubung von Schachners Vorgänger Reiner Maurer war Trares im Januar für drei Tage Interimstrainer bei 1860.

Autor: tw

Kommentieren