Essen Kreisliga A2

Nächster Erfolg für SuS Niederbonsf.

Retresco Autoreporter
23. September 2018, 19:02 Uhr

Mit 1:2 verlor Teutonia Überruhr am vergangenen Sonntag zu Hause gegen SuS Niederbonsfeld. Begeistern konnte SuS Niederbonsf. bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war.

Teutonia Überruhr rotierte in der Startaufstellung gleich auf vier Positionen: Sandmann, Marx, Memmert und Lenzko für Momma, Tröner, Minopoli und Falk. Auch SuS Niederbonsf. stellte um und begann mit Brand, Köring und Bachmann für Schröder, Jüsgen und Berger.

SuS Niederbonsfeld legte los wie die Feuerwehr und kam vor 38 Zuschauern durch Falk Bachmann in der zehnten Minute zum Führungstreffer. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Mohamed-Kassen Tabel mit dem 1:1 für Teut. Überruhr zur Stelle (41.). Mit einem Unentschieden ging es für beide Teams in die Halbzeitpause. Von den beiden Kontrahenten fand SuS Niederbonsf. besser in den zweiten Durchgang, zumindest was die Torerfolge anging. Jonas Angerstein vollendete zur 2:1-Führung (57.). Am Ende schlug der Gast Teutonia Überruhr auswärts.

Teut. Überruhr baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Durch diese Niederlage fällt der Gastgeber in der Tabelle auf Platz zehn zurück.

Seit fünf Begegnungen hat SuS Niederbonsfeld das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Der Sieg hat Auswirkungen auf die Tabelle, wo die Niederbonsfelder nun auf dem dritten Platz steht. Nächster Prüfstein für Teutonia Überruhr ist die Reserve der Sportfreunde Niederwenigern (Sonntag, 12:30 Uhr). SuS Niederbonsf. misst sich am selben Tag mit der Zweitvertretung von Blau-Weiß Mintard (15:00 Uhr).

Mehr zum Thema

Kommentieren