Essen Kreisliga A2

Neumann sichert SuS Haarzopf den Auswärtserfolg

Retresco Autoreporter
23. September 2018, 19:02 Uhr

Für den FSV Kettwig gab es in der Partie gegen den SuS Haarzopf, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen.

FSV Kettwig nahm in der Startelf drei Veränderungen vor und begann die Partie mit Hitzegrad, Heintschel von Heinegg und Idrizi statt Lössner, Heining und Diaby. Auch SuS Haarzopf tauschte auf einer Position. Meyer stand für Lengwehnus in der Startformation.

Ein Doppelpack brachte den SuS Haarzopf in eine komfortable Position: Malte Neumann war gleich zweimal zur Stelle (8./24.). Mit dem 3:0 von Jonas Strupat für den Gast war das Spiel eigentlich schon entschieden (35.). Das überzeugende Auftreten von SuS Haarzopf fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Mit einem Wechsel – Stefan Lössner kam für Ardian Idrizi – startete der FSV in Durchgang zwei. Gerrit Höhl beförderte das Leder zum 1:3 der Heimmannschaft über die Linie (50.). Obwohl dem SuS Haarzopf nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der FSV Kettwig zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 3:1.

FSV Kettwig baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Der Angriff des FSV wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 20-mal zu. Die Kettwiger rutscht mit dieser Niederlage auf den sechsten Tabellenplatz ab.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von SuS Haarzopf ist die funktionierende Defensive, die erst vier Gegentreffer hinnehmen musste. Nach sechs absolvierten Spielen stockte der SuS Haarzopf sein Punktekonto bereits auf 15 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Als Nächstes steht für den FSV Kettwig eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen SC Werden Heidhausen. SuS Haarzopf empfängt parallel die Zweitvertretung des SV Burgaltendorf.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Kommentieren