Bezirksliga Niederrhein 5

Schwere Aufgabe für SV Biemenhorst

18. Oktober 2018, 18:00 Uhr

Dem SV Biemenhorst steht gegen den TSV Wachtendonk Wankum eine schwere Aufgabe bevor. Zuletzt spielte der SV Biemenhorst unentschieden – 1:1 gegen den SC Bocholt 26. Das letzte Ligaspiel endete für den TSV Wachtendonk mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen den 1. FC Kleve II.

In den letzten Partien hatte der SV Biemenhorst kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus. Zwei Siege, drei Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Heimteams bei. Der Aufsteiger belegt mit neun Punkten einen Abstiegsrelegationsplatz. Für den SV Biemenhorst gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von fünf Punkten aus vier Heimspielen lässt doch Luft nach oben.

Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des TSV Wachtendonk Wankum ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur elf Gegentore zugelassen hat. Der Gast weist bisher insgesamt fünf Erfolge, vier Unentschieden sowie eine Pleite vor. Nach zehn gespielten Runden gehen bereits 19 Punkte das Konto des TSV Wachtendonk und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Wachtendonk holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Mit dem TSV Wachtendonk Wankum empfängt der SV Biemenhorst diesmal einen sehr schweren Gegner.

Mehr zum Thema

Kommentieren