Am Sonntag trifft der SV Emmerich-Vrasselt auf den SV Walbeck. Anstoß ist um 15:15 Uhr. Das letzte Ligaspiel endete für den SV Emmerich-V. mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den RSV Praest. Der SV Walbeck dagegen siegte im letzten Spiel gegen Schwarz-Weiß Twisteden mit 1:0 und belegt mit 14 Punkten den achten Tabellenplatz.

Bezirksliga Niederrhein 5

SV Walbeck will Trend fortsetzen

05. Oktober 2018, 12:00 Uhr

Am Sonntag trifft der SV Emmerich-Vrasselt auf den SV Walbeck. Anstoß ist um 15:15 Uhr. Das letzte Ligaspiel endete für den SV Emmerich-V. mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den RSV Praest. Der SV Walbeck dagegen siegte im letzten Spiel gegen Schwarz-Weiß Twisteden mit 1:0 und belegt mit 14 Punkten den achten Tabellenplatz.

Mit 15 ergatterten Punkten steht der SV Emmerich-Vrasselt auf Tabellenplatz vier.

Zuletzt lief es erfreulich für den SV Walbeck, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Wer den Gast besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst sieben Gegentreffer kassierte Walbeck.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein. In der Fremde ruft der SV Walbeck die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim SV Emmerich-V.? Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Mehr zum Thema

Kommentieren