Landesliga Niederrhein 2

Nullnummer – Duisburger SV 1900 stürzt auf Rang zehn

Retresco Autoreporter
27. August 2018, 08:43 Uhr

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich die Sportfreunde Königshardt und der Duisburger SV 1900 mit 0:0. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Die SF Königshardt nahm in der Startelf drei Veränderungen vor und begann die Partie mit Basha, Kratzer und Wickert statt Biegierz, Wehran und Zander. Auch der Duisburger SV tauschte auf einer Position. Ihnacho stand für Schmitz in der Startformation.

Torlos ging es in die Kabinen. In Durchgang zwei konnte sich keines der beiden Teams besonders hervortun, bis Meik Kunz in der 65. Minute für Johannes Brors eingewechselt wurde. Mit dem Abpfiff von Thibaut Scheer trennten sich die Sportfreunde Königshardt und der Duisburger SV 1900 remis.

Die bisherige Saisonbilanz der SF Königshardt bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Pleiten schwach. Der Gastgeber klettert nach diesem Spiel auf den 13. Tabellenplatz.

Trotz eines gewonnenen Punktes fällt der Duisburger SV in der Tabelle auf Platz zehn. Als Nächstes steht für die Sportfreunde Königshardt eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den ESC Rellinghausen 06. Der Duisburger SV 1900 empfängt parallel die Sportfreunde Niederwenigern.

Kommentieren