21.10.2018

Bezirksliga Westfalen 10

SV Wanne demontiert Adler Riemke

Der SV Wanne 11 erteilte Adler Riemke eine Lehrstunde: 7:0 hieß es am Ende für den SV Wanne. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SV Wanne 11 heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Im Vergleich zur letzten Partie begann der SV Wanne mit vier Änderungen. Diesmal konnten Lux, Al Hussein, Jantowski und Maiwald anstatt Atmaci, Drews, Hyna und Wichert ihr Können von Anfang an unter Beweis stellen. Auch Adler Riemke baute die Startaufstellung auf zwei Positionen um. So spielten diesmal Wahl und Tüysüz für Mahmuti und Heider.

Der SV Wanne 11 erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 120 Zuschauern durch Niclas Maiwald bereits nach vier Minuten in Führung. Der Gastgeber machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Nicolai Lux (10.). Mit dem 3:0 von Peter Adamek für den SV Wanne war das Spiel eigentlich schon entschieden (28.). Mit dem Tor zum 4:0 steuerte Maiwald bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (36.). Zur Halbzeit blickte der SV Wanne 11 auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. In Durchgang zwei lief Florian Grubmüller anstelle von Patrick Heinbuch für Adler Riemke auf. Dem 5:0 durch Dennis Gidaszewski (52.) ließen Maiwald (62.) und Nils Kämper (80.) weitere Treffer für den SV Wanne folgen. Schlussendlich setzte sich Wanne mit sieben Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Erfolgsgarant des SV Wanne 11 ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 42 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Sieben Spiele ist es her, dass die Wanner zuletzt eine Niederlage kassierte. Die bisherige Spielzeit des SV Wanne ist weiter von Erfolg gekrönt. Die 11er verbuchte insgesamt sechs Siege und ein Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen. Durch den nie gefährdeten Sieg gegen Adler Riemke festigte der SV Wanne 11 den vierten Tabellenplatz.

Adler Riemke rutscht mit dieser Niederlage auf den neunten Tabellenplatz ab. Als Nächstes steht für den SV Wanne eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen SW Wattenscheid 08. Adler Riemke empfängt parallel TuS Stockum.

Kommentieren

Mehr zum Thema