21.10.2018

Bezirksliga Westfalen 10

SG Welper besiegt TuS Stockum souverän mit 3:0

Die SG Welper erreichte einen deutlichen 3:0-Erfolg gegen TuS Stockum. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Die SG Welper löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei TuS Stockum Borgloh, Chatsiioannidis und Schmidt für Heuer Fernandes, Decker und Wieser aufliefen, starteten bei der SG Welper Dilek, Emberger und Nehlson statt Wirt, Hustert und Wagner.

Torlos ging es in die Kabinen. Nach 73 Minuten war der Bann der Torlosigkeit aufgehoben: Marvin Grumann erzielte vor 60 Zuschauern das 1:0. In der 85. Minute brachte Marc-Andre Michel das Netz für die SG Welper zum Zappeln. Den Vorsprung des Gastes ließ Tolga Dilek in der 90. Minute anwachsen. Kurz vor dem Ende des Spiels nahm Welper noch einen Doppelwechsel vor, sodass Alexander Kelch und Vaslint Postolli für Michel und Levent Dalgic weiterspielten (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Maximilian Koch (Witten) stand der Auswärtsdreier für die SG Welper. TuS Stockum wurde mit 3:0 besiegt.

TuS Stockum baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Wann bekommt der Gastgeber die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen die SG Welper gerät man immer weiter in die Bredouille. Im Klassement macht die SG Welper einen Satz und rangiert nun auf dem sechsten Platz. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert TuS Stockum bei Adler Riemke, die SG Welper empfängt zeitgleich TuS Heven.

Kommentieren

Mehr zum Thema