19.10.2018

Bezirksliga Westfalen 10

Behält TuS Stockum Rückenwind?

TuS Stockum will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die SG Welper punkten. TuS Stockum tritt mit breiter Brust an, wurde doch Phönix Bochum zuletzt mit 2:1 besiegt. Gegen den SV Wanne 11 kam die SG Welper dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1).

Die letzten Resultate von TuS Stockum konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien. Drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Gastgebers bei. Derzeit belegt der Aufsteiger den ersten Abstiegsplatz. Die Heimbilanz von TuS Stockum ist ausbaufähig. Aus vier Heimspielen wurden nur vier Punkte geholt.

Zuletzt lief es erfreulich für die SG Welper, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Mit vier Siegen und vier Niederlagen weist der Gast eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht Welper im Mittelfeld der Tabelle. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst drei Punkte holte die SG Welper.

Vor allem die Offensivabteilung der SG Welper muss TuS Stockum in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Im Klassement trennen die beiden Mannschaften nur Kleinigkeiten. Während TuS Stockum elf Punkte auf dem Konto hat, sammelte die SG Welper bereits 14. Gegen die SG Welper rechnet sich TuS Stockum insgeheim etwas aus – gleichwohl geht die SG Welper leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren

Mehr zum Thema