SF Stuckenbusch gewinnt Spitzenspiel - Vestia Disteln - Sportfreunde Stuckenbusch

21.10.2018

Bezirksliga Westfalen 9

SF Stuckenbusch gewinnt Spitzenspiel

Die Sportfreunde Stuckenbusch verpasst Vestia Disteln einen Dämpfer und siegt mit 3:0 gegen den Tabellenführer.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Vestia Disteln Kruppa für Brömmelhaus auflief, starteten bei der SF Stuckenbusch Wittig, Sintic, Knipfer, Aldibas und Portmann statt Helwig, Vespermann, Erdeljan, Simmer und Ganiu.

Christoph Maass brachte den Ball zum 1:0 zugunsten der Sportfreunde Stuckenbusch über die Linie (13.). Die 100 Zuschauer hatten sich schon auf die Halbzeitpause eingestellt, da schlug Niklas Portmann noch einmal zu: 2:0 stand es nun aus Sicht des Gastes (45.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Gleich nach dem Wiederanpfiff (50.) erhöhte Portmann den Spielstand zugunsten der SF Stuckenbusch. Gleich drei Wechsel nahm Vestia Disteln in der 56. Minute vor. Jan-Niklas Lobert, Marius Kruppa und Mesut Karabacak verließen das Feld für Joel Makowski, Robin Karrasch und Julian Höbrink. Nach der Beendigung des Spiels durch Hendrik Maaz (Bergkamen) feierte die Sportfreunde Stuckenbusch einen dreifachen Punktgewinn gegen Vestia Disteln.

Trotz der Niederlage belegt Vestia Disteln weiterhin den ersten Tabellenplatz.

Die SF Stuckenbusch ist seit drei Spielen unbezwungen. Mit dem Sieg knüpft die Sportfreunde an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert Stuckenbusch sieben Siege und ein Remis für sich, während es nur drei Niederlagen setzte. Der Zu-null-Sieg lässt der Sportfreunde Stuckenbusch passable Chancen im Kampf um die besten Plätze. Vestia Disteln tritt am kommenden Sonntag bei der Zweitvertretung des SV Horst-Emscher an, die SF Stuckenbusch empfängt am selben Tag den SC Hassel.

Kommentieren

Mehr zum Thema