Bezirksliga Westfalen 9

Hat W. Gelsenkirchen die Niederlage verdaut?

Retresco Autoreporter
14. September 2018, 12:01 Uhr

Vestia Disteln will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Westfalia Gelsenkirchen punkten. Während Vestia Disteln nach dem 5:1 über den FC/JS Hillerheide mit breiter Brust antritt, musste sich W. Gelsenkirchen zuletzt mit 0:2 geschlagen geben.

Vestia Disteln belegt mit zehn Punkten den fünften Tabellenplatz. Die Defensive des Heimteams (fünf Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Bezirksliga Westfalen 9 zu bieten hat.

Westfalia Gelsenkirchen besetzt momentan mit neun Punkten den siebten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 8:8 ausgeglichen. Der Gast holte auswärts bisher nur drei Zähler. Insbesondere den Angriff von Vestia Disteln gilt es für W. Gelsenkirchen in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Vestia Disteln den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Mehr zum Thema

Kommentieren