Nichts zu holen gab es für die Zweitvertretung des Holzwickeder SC bei Viktoria Kirchderne. Das Heimteam erfreute seine Fans mit einem 2:0. Vikt. Kirchderne erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Bezirksliga Westfalen 8

Vikt. Kirchderne schlägt Holzwickeder SC II

14. Oktober 2018, 19:02 Uhr

Nichts zu holen gab es für die Zweitvertretung des Holzwickeder SC bei Viktoria Kirchderne. Das Heimteam erfreute seine Fans mit einem 2:0. Vikt. Kirchderne erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Vikt. Kirchderne Kasper, Pietryga und Fröse für Mohsen Beouyenzer, Louis und Ndubueze aufliefen, starteten beim Holzwickeder SC II Rauße, Ünal, Bernsdorf, Bauer und Seidel statt Rosenbaum, Eggenstein, Heiß, Janowczyk und Rustige.

Viktoria Kirchderne legte los wie die Feuerwehr und kam vor 20 Zuschauern durch Erkan Yigit in der vierten Minute zum Führungstreffer. Mit einem Tor Vorsprung für Vikt. Kirchderne ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. In der 69. Minute stellte der Holzwickeder SC II personell um: Per Doppelwechsel kamen Eike Felix Depmeier und Andreas Heiß auf den Platz und ersetzten Lukas Rauße und Luis Kolberg. Benjamin Schulz schoss die Kugel zum 2:0 für Viktoria Kirchderne über die Linie (70.). Am Ende verbuchte Kirchderne gegen den Holzwickeder SC II die maximale Punkteausbeute.

In der Defensive von Vikt. Kirchderne greifen die Räder ineinander, sodass die Kirchdener im bisherigen Saisonverlauf erst elfmal einen Gegentreffer einsteckte. Mit dem Erfolg in der Tasche rutscht die Viktoria im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz.

Der Holzwickeder SC II taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen. Trotz der Niederlage belegt der Gast weiterhin den achten Tabellenplatz. Am nächsten Sonntag (15:15 Uhr) reist Viktoria Kirchderne zu TuS Körne, am gleichen Tag begrüßt der Holzwickeder SC II Westfalia Wethmar vor heimischem Publikum.

Mehr zum Thema

Kommentieren