Im Spiel von Westfalia Wethmar gegen Mengede 08/20 gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten von Westf. Wethmar. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Bezirksliga Westfalen 8

Doppelpack von Gebauer reicht Mengede 08/20 nicht

14. Oktober 2018, 19:02 Uhr

Im Spiel von Westfalia Wethmar gegen Mengede 08/20 gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten von Westf. Wethmar. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Westfalia Wethmar Coerdt und Dvorak für Neutzner und Müller aufliefen, startete bei Mengede 08/20 Al Ghutani statt Cakirlar. Mengede 08/20 erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 250 Zuschauern durch Tim Gebauer bereits nach fünf Minuten in Führung. Das 1:1 von Westf. Wethmar stellte Tim Heptner für den Gastgeber sicher (15.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Yassir Mhani Mengede 08/20, als er das Führungstor für Westfalia Wethmar erzielte (45.). Westf. Wethmar hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Den Vorsprung baute Wethmar dann in der Mitte der zweiten Hälfte aus. Kevin Coerdt traf in der 56. Minute zum 3:1. Mit dem 2:3 gelang Gebauer ein Doppelpack – an der Niederlage änderte dies jedoch auch nichts mehr (70.). In der 82. Minute stellte Mengede 08/20 personell um: Per Doppelwechsel kamen Lukas Künnemann und Maik Hillebrand auf den Platz und ersetzten Mohammad Al Ghutani und Diego Rocha Martinez. Mit dem Schlusspfiff durch Julian Weymann (Dortmund) siegte Westfalia Wethmar gegen Mengede 08/20.

Westf. Wethmar bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und sechs Pleiten. Für Westfalia Wethmar geht es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten.

Der letzte Dreier liegt für Mengede 08/20 bereits drei Spiele zurück. Trotz der Schlappe behält der Gast den zehnten Tabellenplatz bei. Während Westf. Wethmar am nächsten Sonntag (15:15 Uhr) bei der Reserve des Holzwickeder SC gastiert, duelliert sich Mengede 08/20 am gleichen Tag mit TuS Eichlinghofen.

Mehr zum Thema

Kommentieren