Viktoria Kirchderne gewann das Sonntagsspiel gegen den VfR Sölde mit 2:1. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Bezirksliga Westfalen 8

Vikt. Kirchderne erfolgreich bei VfR Sölde

23. September 2018, 19:01 Uhr

Viktoria Kirchderne gewann das Sonntagsspiel gegen den VfR Sölde mit 2:1. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Beim VfR Sölde standen diesmal Schwengers, Sharbek und Marquardt statt Rauen, Arafa und Johann auf dem Platz. Auch Vikt. Kirchderne veränderte die Startelf und schickte Kube für König auf das Feld. In Durchgang zwei konnte sich keines der beiden Teams besonders hervortun, bis Kelvin Louis in der 61. Minute für Patrick Kramer eingewechselt wurde. Mit dem Schlusspfiff durch Clemens Hielscher (Bergkamen) siegte Viktoria Kirchderne gegen den VfR Sölde.

Die Situation beim VfR Sölde bleibt angespannt. Gegen Vikt. Kirchderne kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Durch diese Niederlage fällt der VfR Sölde in der Tabelle auf Platz zehn zurück.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Viktoria Kirchderne, sodass man lediglich sieben Punkte holte. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des Gastes ist die funktionierende Defensive, die erst sieben Gegentreffer hinnehmen musste. Kirchderne springt mit diesem Erfolg auf den fünften Platz. Mit dem Sieg knüpft die Kirchdener an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert die Viktoria vier Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Nächster Prüfstein für den VfR Sölde ist auf gegnerischer Anlage Westfalia Wethmar (Sonntag, 15:00 Uhr). Vikt. Kirchderne misst sich am gleichen Tag mit TuS Bövinghausen.

Mehr zum Thema

Kommentieren